Römisches Handwerk im Film
21.11.2014

Römisches Handwerk im Film

Knochenschnitzer und Schuster bei der Arbeit in den rekonstruierten Werkstätten des Römerkastells Saalburg

In den Schauräumen des Museums sind in aufwendigen Arbeiten originalgetreu rekonstruierte Werkstätten entstanden. Diese Werkstätten (fabricae) gewähren den Besuchern einen authentischen Blick auf die Arbeitsabläufe bei der Herstellung von römischen Schuhen, Knochennadeln oder Messergriffen. Die Werkstatteinbauten sind ergänzt durch originale Funde, Schaubilder und Replikate, sowie Touchscreens, auf denen die Filme als Kurzfassung abrufbar sind.

Newsbild2

Die entsprechenden Langfassungen laufen in deutscher und englischer Sprache (ergänzt mit lateinischen Dialogen!) im museumspädagogischen Angebot des Museums in einem separaten Filmraum.
In enger Zusammenarbeit mit Archäologen, Altphilologen und Spezialisten für antike Handwerkstechniken entwickelte echtzeitMEDIA Drehbücher, Storyboards und Dialoge. Die Dreharbeiten fanden im archäologischen Park der Saalburg statt, sowie in den originalgetreu rekonstruierten Werkstätten von Schuster und Knochenschnitzer statt.

Ausschnitte aus den Filmen

Weitere Infos zur Saalburg

© 2017 by echtzeitMEDIA | Impressum | Seite drucken