Multimediale Rauminszenierung “Lebenswelt Minoritenkloster
10.12.2012

Multimediale Rauminszenierung “Lebenswelt Minoritenkloster" eröffnet

Eine spektakuläre Inszenierung zur Geschichte des ehemaligen Minoritenklosters Oberwesel erwartet die Besucher ab sofort im Refektorium der Klosteranlage im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal. Eine multimediale Präsentation in einem der wenigen erhaltenen Klosterräumen lässt die Besucher Geschichte hautnah erleben - die Geschichte von Ordensgründer und Kloster, präsentiert in einer 10minütigen Multivisionsshow.

Die Projektion erfolgt mittels modernster Technik auf die drei Wände des Refektoriums.
Der Zuschauer hat somit das Gefühl, mitten im Geschehen zu stehen. Der weitgehende Verzicht auf Leinwände, die Darstellung direkt auf den rauen, verwitterten Schieferbruchsteinen und Sprecherstimmen, die in Altitalienisch und Latein aus den Werken des Ordensgründes lesen, verleihen der Inszenierung eine mystische Note.

Newsbild2

Computeranimationen und raffinierte 3D-Effekte schildern den Werdegang des heiligen Franziskus und die Ausbreitung des jungen Ordens über die ganze Welt. Besonderes Augenmerk legte echtzeitMEDIA dabei auf die Gründung und die wechselvolle Geschichte des Oberweseler Franziskaner- und späteren Minoritenkloster: der virtuelle „Wiederaufbau“ der Klosterkirche, der große Brand von 1836 und die bemerkenswerte Neugestaltung des Klostergeländes im 19. und 20. Jahrhundert werden ebenso spannend wie anschaulich dargestellt, die gesamte Präsentation dabei von musikalischen und literarischen Zitaten, zeitgenössischen Gesängen und Texten begleitet.

Newsbild3

So wird ein höchst ungewöhnlicher und lange Zeit vergessener Ort mit einer erstaunlichen Geschichte aus seinem Dornröschenschlaf geholt und ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Nach der Vorführung können die Besucher beim Gang durch das Klostergelände die sichtbaren Reste der einst stattlichen Anlage besser erkennen und einordnen – sie sind sensibilisiert für die besondere Atmosphäre dieses beeindruckenden Ortes.

Planung und Umsetzung der gesamten Rauminszenierung entstand unter der Regie von echtzeitMEDIA – dass bedeutet: angefangen von der Recherche, über die Konzeption bis zur Umsetzung von Inhalt und Technik kommt alles aus einer Hand

Mehr Informationen zur „Lebenswelt Minoritenkloster“ erhalten sie beim Kulturhaus Oberwesel

Ausschnitte aus der Inszenierung

© 2017 by echtzeitMEDIA | Impressum | Seite drucken